7 hilfreiche Methoden in Krisenzeiten

Die Dinge überschlagen sich. Ein Missgeschick jagt das andere. Wir können kaum laufen. Wir brechen jeden Moment zusammen. Unser Herz rast. Unsere Hände zittern. Wir sind ständig krank. Die Luft bleibt uns weg. Bei jeder Kleinigkeit brechen wir in Tränen aus. Wir schreien unsere Kinder an. Diese wiederum sind nur noch am streiten.

Und wir.

Wir möchten am liebsten nur noch schlafen. Nur noch schlafen und unsere Ruhe haben.

Unser Leben packt uns mit einer groben Gewalt an den Schultern und schreit uns an:

HALT!

So geht es nicht weiter.

Wir halten inne. Wir halten wirklich inne und begreifen erst jetzt, dass alles aus dem Ruder geraten ist. Trotz all der Dinge, die noch erledigt werden müssen, halten wir einfach mal inne.

Wir verlassen dieses absolute Chaos und betrachten es von aussen. Was ist los? Warum ist mein Leben so derart aus der Balance?

Und da haben wir auch schon unser Stichwort.

UNSER LEBEN IST NICHT IN BALANCE!!!

Die negativen Ereignisse haben uns knallhart aus der Bahn geworfen.

Veränderungen in unserem energetischem Schwingungsmuster (Sanskritbegriff: Prakriti) sind die Folge, wenn wir unsere innere Intelligenz überhören bzw. zu spät beachten.

Unsere innere Stimme, unser Herz oder unsere Seele, gleichgültig als was wir sie betiteln, besitzt ein individuelles Schwingungsmuster, welches uns von Geburt an gegeben ist.

Gerät dies aus der Balance, weil wir nicht auf unser Inneres hören und nur äußeren Anforderungen gerecht werden wollen, sind die Folgen verheerend.

 

  • Wir wollen es allen recht machen, besonders unseren Eltern, Kindern oder Freunden.
  • Wir wollen alles richtig machen. 
  • Wir wollen perfekt sein.
  • Wir wollen von allen geliebt werden.

 

Aber wenn wir all das erfüllen, mehr recht als schlecht? Wo bleiben dann wir? Unter all den Anforderungen schaufeln wir uns selbst unser eigenes Grab, weil es kein Selbst mehr gibt. Weil wir uns aufgegeben haben.

Weil von unserem ICH nur noch 5 % übrig sind.

 

ABER…

 

Das hört jetzt auf.

Wir wollen wahre Lebensqualität.

Wir wollen uns nicht mehr fühlen als würden wir gefoltert werden, indem alle an uns reissen und das auch noch in verschiedenen Richtungen.

Es gibt im Leben genau drei verschiedene Möglichkeiten Krisen anzugehen.

 

  1. Leben nach äußeren Anforderungen – führt zu Selbstverlust
  2. Sich mit seinen Bedürfnissen rücksichtslos durchzusetzen – führt zu Egoismus
  3. Leben im wahren Selbst – führt zu rücksichtsvollem und liebevollem Handeln im Einklang mit sich und den anderen

 

Leben im wahren Selbst sollte unser Ziel in kritischen Zeiten sein. Damit unser ICH nicht untergeht und wir unser SEIN nicht auf Kosten anderer gestalten.

Es geht darum, wahre Lebensqualität (seelische, geistige und körperliche Gesundheit) zu erhalten, indem man versucht, äußere Anforderungen mit den eigenen, inneren Werten (unserem Schwingungsmuster) in Einklang zu bringen.

Methoden, um Euer wahres Selbst zu finden:

  • Bestandsaufnahme – Wo stehe ich? Was ist gut in meinem Leben und was ist schlecht. Macht eine Tabelle dazu. Je negativer eine Situation ist, um so dringlicher müsst ihr sie bearbeiten. Holt euch professionelle Hilfe, wenn Ihr  nicht weiter kommt.

 

  • Doshabestimmung – Welches ist euer ursprüngliches Schwingungsmuster (Prakriti). Gibt es möglicherweise schon krankhafte Abweichungen (Vikriti). Nutzt dazu meinen Doshasbestimmungstest. Es ist hilfreich zu wissen, worauf man bei seinem natürlichem Naturell achten muss, um gesund zu bleiben.

 

  • Selbstreflektion – Wer bin ich? Woher komme ich? Welche Ereignisse prägen mein Leben? Geburtstag, Freundschaften, Schicksalsschläge usw. Schreibt alles auf und ordnet diese Ereignisse positiven oder negativen Ereignissen zu. Und letztendlich die Frage wo will ich hin? Nutzt für diese Fragen Kraftorte (Orte, an denen viel Ruhe herrscht: Klöster, Gärten, Hügel, Ruinen etc. Bitte holt euch bei heiklen und kraftzerrenden Themen professionelle Hilfe. Das ist keine Schande und unterstützt euch auf eurem Weg zu eurem inneren Selbst.

 

  • Meditation – Meditation ist wohl die geeignetste Methode, um zum wahren Selbst oder in einen sattvigen Zustand zu gelangen. Meditiert täglich an einem ruhigen Ort und nehmt die innere Ruhe wahr. Strengt Euch nicht so doll an. Es entwickelt sich mit der Zeit eine innere Ruhe, die aber auch nach längerer Zeit mal wieder weg sein kann. Habt Geduld mit euch und habt euch lieb.

 

  • Mantren singen oder hören – Mantren singen ist für mich die schönste Art, um mich mit meinem Ich zu verbinden. Die Schwingungen der Mantren wirken sich, gesungen oder hörend harmonisierend auf den Körper aus. Gayati-Mantra für Reinigung, Energie & Verbindung; Asatoma-Mantra zur Lösung unerfreulicher Zustände, für Übergänge; Ganesha-Mantra für gute Stimmung, Neuanfang, Erfolg.

 

  • Wahrnehmungsschulung – Macht euch eine Liste mit Dingen, die euch in eurem Alltag stören und euch Energie rauben. z.B. Energieräuber: Nervige und laute Nachbarn, Handlung: Neue Wohnung oder klärendes Gespräch. Oder Energiebringer: Nähe zur Natur, Handlung: Wochenende oder tägliche Wanderungen oder Spaziergänge in der Natur.

 

  • Dialog mit dem eigenem Körper – Der innere Dialog hilft bei der Auflösung von inneren Blockaden. Diese können durch belastende Lebenssituationen (Streit, ungerechtfertigte Kritik, Verlust von geliebten Menschen etc.) entstehen. Oft äußern sich solche Blockaden in Form von psychosomatischen Beschwerden, bei denen der Arzt keine körperlichen Symptome findet. Auch bei unerfülltem Kinderwunsch spielen innere Blockaden eine grosse Rolle. Diese Methode sollte korrekt durchgeführt werden und von einem professionellem Berater begleitet werden.

 

Wenn Ihr mal nicht weiter wisst, trefft keine übereilten Entscheidungen. Oftmals führen sie dazu, unsere innere Stimme zu überhören.

Schaut Euch an, welche Methode Euch anspricht und setzt diese Methode dann um. Bei Unsicherheit holt Euch bitte professionelle Hilfe.

Wenn ihr Euch auf den Weg macht, euer wahres Ich zu finden, werden sich Euch wunderbare Entfaltungsmöglichkeiten eröffnen, die zu einem reichen, friedvollem und gesundem Leben führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zum Datenschutz: Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse und mein Name gespeichert werden, damit ich einen Kommentar zu diesem Blogartikel abgeben kann. Meine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Meine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Die Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen und sind sicher. Ich stimme dieser Regelung und den → Datenschutzbedingungen zu.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden